Kategorie-Archiv: Christentum

Christentum II: Trinitätslehre

Darstellung der Trinität als dreigesichtige Figur.

Darstellung der Trinität als dreigesichtige Figur. (Quelle: via Wikimedia Commons, gemeinfrei)

Es ist eine auffallende Charakteristik des christlichen Monotheismus, welche die Mehrheit der „Christentümer“ gemeinsam haben: die Lehre vom dreifaltigen Gott. Die Trinitätslehre ist ein theologischer Geniestreich, verlässt er doch nie die Grenzen des Monotheismus, vereint jedoch gleichzeitig die Göttlichkeit von Vater, Sohn und Heiligem Geist.

Weiterlesen

Flattr this!

Christentum I: Grundlagen

Bei Diskussionen über den Islam und die „Islamisierung des Abendlandes“ wird oft vergessen, dass der Westen bereits eine „Christianisierung“ durchlief, der den angeblich notwendigen Schutz einer „jüdisch-christlichen Kultur“ heute erst nötig macht. Ohne ihren Missionsanspruch wäre der Aufstieg des Christentums von einer kleinen jüdischen Sekte zur bis heute zahlenmäßig erfolgreichsten Religion weltweit nicht denkbar. 2,26 Milliarden Menschen richten sich nach christlichen Glaubensgrundsätzen. Doch welche sind das eigentlich?

Verbreitung des Christentums weltweit.

Verbreitung des Christentums weltweit: Katholisches Christentum (violett), Orthodoxes Christentum (rosa), Protestantisches Christentum (blau). (Quelle: Wikimedia Commons, gemeinfrei)

Weiterlesen

Flattr this!

Kakure Kirishitan – Die „versteckten“ Christen von Japan

Marienfigur getarnt als Bodhisattva Kannon. (Quelle: PHGCOM via Wikimedia Commons unter Lizenz CC-BY-SA 3.0)

Marienfigur getarnt als Bodhisattva Kannon.

Mit dem katholischen Missionar und Mitbegründer des Jesuitenordens Francisco de Xavier (im Deutschen oft Franz Xaver) beginnt 1549 die Geschichte des Christentums in Japan. Er legte das Fundament für eine außergewöhnliche Verbreitung des christlichen Glaubens auf den japanischen Inseln. Die nachfolgenden Missionare konnten erstaunliche Erfolge verzeichnen – nicht einmal hundert Jahre später waren fast 10% der Bevölkerung zum Christentum konvertiert. Was hätte einer der größten Siegeszüge einer Religion werden können, endete abrupt mit dem Verbot des Christentums und der Unterdrückung, Verfolgung und dem Tod von Tausenden Konvertiten. Es führte gleichzeitig zu der Entstehung einer der faszinierendsten religiösen Gemeinschaften, den kakure kirishitan, den „versteckten” Christen von Japan.

Weiterlesen

Flattr this!

Mutter Teresa – eine Heilige und ihre Kritiker

Mutter Teresa 1986. (Quelle: Túrelio via Wikimedia Commons, unter Lizenz CC-BY-SA 2.0)

Mutter Teresa 1986.

Seit dem 04. September ist Mutter Teresa als heilige Teresa von Kalkutta von Papst Franziskus in einer feierlichen Zeremonie auf dem Petersplatz im Vatikan heiliggesprochen worden. Ihr Leben hatte Mutter Teresa schon früh der Religion gewidmet, doch Kritik an ihrer Missionsarbeit ist bis heute nicht verstummt. Was ist dran am Mythos Mutter Teresa?
Weiterlesen

Flattr this!

Christen in der israelischen Armee und Politik

Karte Israels und der palästinensischen Gebiete. (Quelle: Sting via Wikimedia Commons unter CC-BY-SA 3.0 Lizenz)

Karte Israels und der palästinensischen Gebiete.

Immer mehr Christen melden sich zum Dienst in der israelischen Armee. Dieses Jahr sind es schon 60, was zugegebenermaßen bei einer Truppenstärke von ca. 170.000 aktiven Soldaten (plus 445.000 Reservisten) verschwindend gering ist, auch weil Christen – ebenso wie Muslime – vom Militärdienst befreit sind. Trotzdem melden sich immer mehr freiwillig, im kommenden Jahr 2015 könnten es bereits 150 sein. Zu verdanken ist diese Entwicklung einem „Forum für die Rekrutierung von Christen“. Das Forum will damit die Integration der Christen in die israelische Gesellschaft unterstützen, denn viele Christen sehen sich immer wieder Diskriminierungen gegenüber, auch weil sie bei der Bürgerregistrierung unter „Araber“ subsumiert werden.

Die Christen, die in der israelischen Armee dienen, wollen ein Zeichen setzen und ihre Solidarität zum Staat Israel zeigen. Doch bei ihren Glaubensbrüdern und -schwestern trifft das nicht unbedingt auf Verständnis. Viele sehen sich als Palästinenser oder wollen aus Protest gegen die Besetzung des Westjordanlandes oder der Ausbreitung jüdischer Siedlungen auf palästinensischem Boden nicht in der Armee dienen.

Nicht nur auf Seiten des Militärs, auch in der Politik kämpfen Christen um mehr integration und Anerkennung in der Gesellschaft. Seit 2013 gibt es dort die Partei „Söhne des Neuen Testaments“ unter Führung von Pater Gabriel Nadaf. Ihr derzeitiges Anliegen ist es, dass die Knesset (das israelische Parlament) den von Nadaf eingebrachten Gesetzesvorschlag verabschiedet. Dieser sieht eine deutlichere Unterscheidung zwischen Christen und Muslimen vor. Christen könnten sich dann als solche in ihrem Pass registrieren lassen und der Weg zur staatlichen Anerkennung als Minderheit würde geebnet. Da letzterer Status auch z. B. den Drusen zukommt, rechnet sich Nadafs Partei gute Chancen aus.

Weder Nadaf noch seine Partei sind jedoch unumstritten und noch bleibt fraglich, wie eine Trennung sich auf die Beziehungen zwischen Christen und Muslimen, aber auch zwischen den verschiedenen christlichen Denominationen auswirkt.

Flattr this!

Die Ausbreitung von Weltreligionen

Das Gif veranschaulicht die Ausbreitung von vier großen Religionen: Christentum (blau), Hinduismus (gelb), Buddhismus (orange) und Islam (grün). Ausgehend vom Jahr 1 unserer Zeit folgt es der Verbreitung bis ins 21. Jahrhundert.

Ausbreitung von vier Religionen weltweit

Im Detail mag die Karte ungenau sein und absolut lassen sich die Ausbreitungsgebiete nicht abgrenzen, aber sie gibt doch eine gute generelle Übersicht.

Flattr this!

Jahresrückblick 2013: März – Papstwahl

Nach vier erfolglosen Durchgängen steigt am 13. März der heiß ersehnte weiße Rauch vom Schornstein der Sixtinischen Kappelle auf. Unter den Wartenden auf dem Petersplatz bricht spontaner Jubel aus. Der Mann, der in Papstgewändern kurz darauf die Loggia über dem Eingang des Petersdoms betritt, ist der 76-jährige Jorge Maria Bergoglio.

Papst Franziskus

Papst Franziskus (Quelle: presidencia.gov.ar [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons)

Weiterlesen

Flattr this!

Jahresrückblick 2013: Februar – Papstrücktritt

Am 11. Februar und den darauf folgenden Tagen kannten die Medien kaum ein anderes Thema als den Rücktritt des Papstes Benedikt XVI.

Weiterlesen

Flattr this!

Jahresrückblick 2013: Januar – Furore um katholische Krankenhäuser

Im Januar war der Fall eines Vergewaltigungsopfers bekannt geworden, welchem an zwei katholischen Krankenhäusern in Köln die Behandlung versagt worden war. Weiterlesen

Flattr this!

Religionswissenschaftler dürfen religiös sein

Fox News scheint das bei Muslimen allerdings anders zu sehen

Religionswissenschaft als akademisches Fach ist in der Öffentlichkeit recht unbekannt und welch skurrilen Gesprächen man sich als Vertreter dieses Fachs ausgesetzt sehen kann, beweist ein Interview von Fox News mit dem Religionswissenschaftler Reza Aslan. Weiterlesen

Flattr this!