Wochenrückblick 2013: Woche 42

 Statt um einen Bischof geht es diese Woche um einen jungen Australier, statt Limburg um die Sixtinische Kappelle, statt des Geld Ausgebens geht es um Geldstrafen.

  • Die Beeinträchtigungen der Fresken Michelangelos in der Sixtinischen Kapelle durch die zahlreichen Besucher nehmen besorgniserregende Ausmaße an. Die derzeitig installierte Klimaanlage wird den Mengen Kohlendioxid, Luftfeuchtigkeit und Staub in der Kapelle nicht mehr Herr. Erst 2014 wird eine neue Klimaanlage installiert und falls diese nicht die gewünschten Erfolge bringt, wird es notwendig, die Besucherzahlen pro Tag auf ein Höchstmaß zu begrenzen.
  • Der Cour de Cassation, das höchste Gericht Frankreichs, hat den Einspruch der Scientologen gegen das 2009 verhängte Urteil abgelehnt. Damit bleibt das Urteil des organisierten Betrugs bestehen und ebenso die Geldstrafen in Höhe von insgesamt 600.000 Euro. Die Scientology Frankreich kündigte an, dieses Urteil weiter anzufechten und sieht die Entscheidung als Beispiel ihrer religiösen Verfolgung an.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.