Jahresrückblick 2013: November – aufgespießte Schweineköpfe auf zukünftigem Moscheegelände in Leipzig

Die Ahmadiyya wurde 2013 als erste muslimische Gemeinschaft als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. Die Realisierung eines Moscheebaus in Leipzig verspricht allerdings, eine noch größere Herausforderung zu werden.

Jahresrückblick 2013: Juni – Muslimische Gemeinschaft als Körperschaft anerkannt

Hessen nimmt im Juni eine Vorreiterstellung unter den Bundesländern ein, weil es das erste Bundesland ist, welches einer muslimischen Gemeinschaft den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts zuspricht.

Religion und Staat I: Anerkennung als religiöse Körperschaft – ein steiniger Weg zum Erfolg

Dies ist der Auftakt zu einer Serie von Artikeln über das Verhältnis von Staat und Religion, insbesondere in Deutschland. Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, wie sie Religionsgemeinschaften in Deutschland erwerben können. Der zweite Teil wird sich ausgiebig der Religionsfreiheit widmen und der dritte Teil die Trennung von Kirche und Staat behandeln.