Schlagwort-Archiv: Buddhisten

Wochenrückblick 2013: Woche 34

 Tragen des Kopftuches als Zeichen des Protests, das Verbot von Kopftüchern und weiteren religiösen Symbolen, Proteste von unerwarteter Seite in Myanmar, die spontane Umnutzung religiöser Gebäude durch andere Religionsgruppierungen und mehr… Weiterlesen

Flattr this!

Wochenrückblick 2013: Woche 32 und 33

Illegale Schlachthöfe in Indien, Anschläge in Indonesien und Sri Lanka sowie die erste kirchliche Trauung eines homosexuellen Paares in Deutschland. Weiterlesen

Flattr this!

Wochenrückblick 2013: Woche 14

  • Nach dem Tod des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez ist dem Interimspräsidenten Nicolás Maduro der Verstorbene in Gestalt eines Vogels erschienen. Maduro, der in Umfragen deutlich vor seinem schärfsten Konkurrenten Henrique Capriles liegt, forderte dazu auf, sich nicht über sein Erlebnis lustig zu machen.
  • Saudi-Arabien hat das Fahrverbot für Frauen gelockert. War es ihnen bisher nicht erlaubt, Autos, Motorräder oder Fahrräder zu steuern, so dürfen sie nun in Parks und Erholungsgebieten Motorrad und Fahrrad fahren. Dabei müssen sie jedoch von einem männlichen Verwandten begleitet werden und ihren gesamten Körper mit der Abaya verhüllen.
  • In Sri Lanka wurden drei buddhiste Mönche verhaftet. Sie waren mutmaßlich an der Verwüstung eines muslimisch geführten Ladens beteiligt. Der Zwischenfall erschwert die schon angespannte Situation zwischen Buddhisten, Hindus und Muslimen auf Sri Lanka.
  • Es wurde ja schon viel diskutiert über das Grabtuch von Turin. Nun haben neue Untersuchungen das Tuch nicht ins Mittelalter sondern in die Zeit Jesus‘ datiert.

Flattr this!

Wochenrückblick 2013: Woche 12 und 13

  • In Dezember hat die WHO eine Resolution verabschiedet, die weibliche Genitalverstümmelung verbannt. Trotzdem werden in vielen Ländern noch Mädchen beschnitten, u. A. in Indonesien. Von öffentlicher Seite bestritten, wird weibliche Beschneidung nach wie vor praktiziert, vor allem in muslimischen Familien, um Frauen vor übermäßiger Sexualität zu bewahren. (Vielen Dank an Herrn Loth für den Hinweis.)
  • In Indien flogen wieder die Farben – es war Holi, das „Fest der Farben“, das alljährlich zum Frühlingsanfang gefeiert wird.
  • In einem Jugendgefägnis in Rom hat Papst Franziskus für Aufsehen gesorgt, als er mehreren weiblichen Insassen die Füße wusch. Die Geste erinnert an Jesus, der in der Nacht vor seinem Tod den Aposteln – 12 Männern – die Füße wusch.
  • In Bhutan werden zukünftig Kondome für jeden zur freien Verfügung stehen – auch buddhistischen Mönchen und Novizen. Damit will das Gesundheitsministerium die Ausbreitung sexuell übertragbarer Geschlechtskrankheiten eindämmen von denen auch buddhistische Mönche betroffen sind.

Flattr this!