Wochenrückblick 50:2015

Yahye Jammeh, Präsident des afrikanischen Staates Gambia, ruft islamischen Staat aus.  (Quelle: Wikimedia, gemeinfrei)
Yahye Jammeh, Präsident des afrikanischen Staates Gambia, ruft islamischen Staat aus.

Gambischer Präsident verkündet islamischen Staat * Saudische Frauen durften erstmals wählen und gewählt werden * Heiliges Jahr der Barmherzigkeit von Papst Franziskus eingeläutet * Kein Strafprozess für „Scharia-Polizei“ in Wuppertal

Flattr this!

Wochenrückblick 2013: Woche 28

In diesem Wochenrückblick wimmelt es nur so vom Katholizismus: der Papst auf Lampedusa und mit neuen Gesetzesentwürfen für den Vatikan, beim Nordirland-Konflikt und in der Diskussion um Abtreibung in Irland. Doch auch über den Geburtstort des historischen Buddha und den Geburtstag des Dalai Lamas gibt es Neuigkeiten.

Flattr this!

Wochenrückblick 2013: Woche 17

Führende katholische Bischöfe aus Amerika haben davor gewarnt, nach dem Anschlag beim Bostoner Marathon Einwanderer pauschal zu verurteilen. Sie riefen dazu auf, die Tat zweier Personen nicht das Handeln gegenüber allen Migranten bestimmen zu lassen. Nachdem Gilles Bernheim, oberster Rabbi Frankreichs, die Plagiatsvorwürfe, die gegen ihn erhoben wurden, bestätigt hatte, ist er von seinem Amt zurückgetreten. Nun steht die größte jüdische Gemeinde Europas vor der Aufgabe, einen neuen Rabbi zu wählen oder Bernheim sogar auf seinen Posten zurückzuberufen. Bei Gefechten in Nigeria, zwischen Sicherheitskräften und Kämpfern der Boko Haram, gab es im Nordosten des Landes, am Tschad-See, nach unbestätigten Angaben bis zu 185 Tote. Neuigkeiten von Richard Dawkins. Und das…

Wochenrückblick 2013: Woche 14

Nach dem Tod des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez ist dem Interimspräsidenten Nicolás Maduro der Verstorbene in Gestalt eines Vogels erschienen. Maduro, der in Umfragen deutlich vor seinem schärfsten Konkurrenten Henrique Capriles liegt, forderte dazu auf, sich nicht über sein Erlebnis lustig zu machen. Saudi-Arabien hat das Fahrverbot für Frauen gelockert. War es ihnen bisher nicht erlaubt, Autos, Motorräder oder Fahrräder zu steuern, so dürfen sie nun in Parks und Erholungsgebieten Motorrad und Fahrrad fahren. Dabei müssen sie jedoch von einem männlichen Verwandten begleitet werden und ihren gesamten Körper mit der Abaya verhüllen. In Sri Lanka wurden drei buddhiste Mönche verhaftet. Sie waren mutmaßlich an der Verwüstung eines muslimisch geführten Ladens…