Schon gewusst…? Religious othering

Ursprünglich stammt der Begriff „othering” aus der Philosophie, findet inzwischen jedoch in vielen Gebieten Anwendung, z. B. in der Ethnologie, Pädagogik und Soziologie. Man beschreibt damit den Prozess, sich selbst von Menschen mit anderen Merkmalen abzugrenzen. Denn jeder Mensch hat das Bedürfnis seine Umgebung zu kategorisieren und „das Andere” ist notwendig um die eigene Identität abzugrenzen. Es erleichtert die Antworten auf die Fragen „Was bin ich?”, „Was bin ich nicht?”. Die Kategorien, in denen diese Abgrenzungsprozesse stattfinden, können sehr unterschiedlich sein – Rasse, Religion, Ethnie, Nationalität, Kultur, Geschlecht, sexuelle Orientierung. Othering – auch im Deutschen wird meist das englische Wort benutzt, weil es keine adäquate Übersetzung gibt – kann in…