Schlagwort-Archiv: Schiiten

Wochenrückblick 42:2015

Zum Gedenken an den Tod des Prophetenenkels sind Selbstgeißelungen zum Aschura-Fest nicht unüblich. (Quelle: Muhammadhani via Wikimedia Commons unter Lizenz CC-BY-SA 3.0)

Zum Gedenken an den Tod des Prophetenenkels sind Selbstgeißelungen zum Aschura-Fest nicht unüblich.

Zwei Tote während Ashura-Feierlichkeiten im Iran * Israel geht nach Messerattacken rigoros gegen Palästinenser vor * Japan will Unterstützung für UNESCO prüfen * Indonesische Provinz Aceh schließt christliche Kirchen  Weiterlesen

Flattr this!

Wochenrückblick 04/2014

 Der Wochenrückblick beginnt und endet in einer Kirche, dazwischen geht es munter von Indien nach Südamerika und über Deutschland nach Israel.

Weiterlesen

Flattr this!

Wochenrückblick 2013: Woche 46

Hinduistische Gottheiten auf Bieretiketten und Schweineköpfe auf Holzpflöcken waren die Schocker der Woche, doch nicht die einzigen Neuigkeiten. Weiterlesen

Flattr this!

Wochenrückblick 2013: Woche 4 und 5

  • In der irakischen Ortschaft Tus Chormato sind bei einem Anschlag auf eine Moschee mindestens 40 Menschen gestorben. Unter den Toten ist auch der Attentäter, der den Sprengsatz während einer schiitischen Trauerfeier zündete. Bekannt hat sich zu der Tat bisher noch niemand, doch liegt es nahe, dass der Anschlag gegen die schiitische Minderheit der Turkmenen im Nordosten des Iraks gerichtet war.
  • Auch in den USA hat ein katholisches Krankenhaus zurzeit mit heftiger Kritik zu kämpfen. Um sich vor Gericht zu verteidigen, hatte ein Krankenhaus in Colorado argumentiert, dass die 7 Monate alten Föten, welche durch einen Notkaiserschnitt eventuell hätten gerettet werden können, nach Staatsgesetz noch keine Menschen waren. Dies widerspricht jedoch dem Standpunkt der katholischen Kirche, dass menschliches Leben ab der Zeugung für beseelt erklärt.
  • In London ist die Lücke zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen durch die Entstehung von nahezu ausschließlich von Muslimen bewohnten Vierteln größer geworden. Die für Glauben und Gemeinschaft zuständige Ministerin Baronin Sayeeda Warsi sprach von einem Nährboden für extremistische Ansichten auf beiden Seiten. Einer YouGov Meinungsumfrage zufolge, sind 77 Prozent der Briten der Meinung, Islam stelle eine Gefahr für die westliche Gesellschaft dar und für 76 Prozent passt der Islam nicht zur britischen Lebensweise.
  • Um gegen die chinesische Besetzung zu protestieren, haben sich seit dem vergangenem Jahr immer wieder Tibeter selbst verbrannt. Nun steht diese Praktik kurz davor einen traurigen Rekord von 100 Toten zu erreichen.
  • Der Berliner Erzbischof Woelki möchte das katholische Profil der Hauptstadt stärken und hat die Idee einer katholisch-theologischen Fakultät angestoßen. Es wäre die erste katholische Theologie in Berlins Geschichte.
  • Nach dem Vorfall in zwei katholischen Krankenhäusern, die ein Vergewaltigungsopfer nicht als Patientin aufgenommen haben, gibt es von katholischer Seite Überlegungen einzelner Personen, bestimmte Arten der „Pille danach“ zu akzeptieren.

Flattr this!